Rückschau: – Caring is Sharing

Im Rahmen des Projekts RheijnLand. Xperiences wurde Donnerstag den 24. Januar, geführt von der Akademie für Kulturmanagement, das Ausbildungsprogramm “Hospitality” mit der Tagung “Sharing is Caring” in Rozet in Arnheim abgeschlossen.

Präsentationen

Das Treffen wurde dazu benutzt die Ergebnisse der verschiedenen Partner zu zeigen; vier Partner hielten eine Präsentation in der die von ihnen selbst entwickelte Ausbildung enthalten war, die sie ihren eigenen Kollegen und Mitarbeiter geben werden. Dies erfolgte dadurch, dass z. B. ein Rollenspiel oder einen Mystery-Guest-Modell vorgeführt wurde. Dies brachte sehr überraschende Ergebnisse hervor, die Begeisterung und das Engagement der Teilnehmer waren ansteckend.

Service Marketing

als Gastsprecher trat Berend Ruingh auf, Entwickler eines Hospitality Trainings für Manager internationaler Sportveranstaltungen. Er erläuterte das Konzept des Service Marketing und lehrte die Teilnehmer ihr Museum, die Besucher oder ihre Erwartungen anders zu betrachten. Es stellte sich heraus, dass “Erlebnis” hier der Zentralbegriff war – Berend stellte in seiner Präsentation eine andere Betrachtungsweise des eigenen Museums vor; manchmal konfrontierend aber gerade dadurch zukunftsorientiert. Das schmeckte wie mehr! Es endete mit einem Umtrunk auf höchster Ebene – vom. 5. Stock des Rozet gab es ein herrlicher Blick auf die verschneiten Innenstadt Arnheims.

Museumsprojekte

Jetzt sehen wir den Start der neuen Serie der Akademie für Kulturmanagement entgegen: Museumsprojekte, diese startet März 2019.